Threads of Yunnan – Ein erfolgreiches Fair-Handels-Projekt in China

Sep 18, 2010 by     No Comments    Posted under: China, Kunsthandwerk, ShopsAusTopMenu

Threads of Yunnan ist aktuell die einzige kunsthandwerkliche Fair-Handels-Organisation im chinesischen Inland. Sie wurde von Danyun Fair Trade Development Co., einem dänischen Unternehmen, im Jahre 1999 gegründet, um auf dem Fundament des Fairen Handels und in Kooperation mit Gemeinschaften und Unternehmen in Yunnan, gesellschaftliche Veränderungen sowie öknomische Entwicklung zu fördern.

Kulturelles Erbe bewahren

Heim-Textilien aus Fairem HandelDanyun gründete Threads of Yunnan, um Frauen in den ländlichen Regionen von Yunnan eine Möglichkeit zu geben, mit der traditionellen Kunstfertigkeit der Stickerei ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Damit verbunden war auch das Bestreben, das reiche kulturelle Erbe der Region zu bewahren, denn Yunnan ist eine multi-ethnische Provinz mit 26 ethnischen Minderheiten sowie 15 einheimischen Ethnien. Einige dieser Minderheiten gehören zu den indigenen Völkern der Region.
2001 trat Danyun der IFAT (International Fair Trade Association; heute WFTO) bei und setzte sich weiter für die Entwicklung des Handwerkskunst im Sinne des Fairen Handels ein.

Gutes Auskommen für ethnische Minderheiten

Im kunsthandwerklichen Sektor der Fair-Handels-Gesellschaft werden vor allem die drei Minderheitengruppen der Miao, Yi sowie Lisu beschäftigt. Einige Jahre später ging Danyun eine Parnerschaft mit einem Tee-Betrieb der Xingjian Pu`er Tea Development Company im südlichen Yunnan ein, um gemeinsam den Teeanbau auf Fair Trade sowie Bioanbau umzustellen. In diesem Projekt finden vor allem Menschen der ethnischen Minderheiten der Dai, Wa sowie Lahu ein Auskommen.

Nachhaltige Geschäftsentwicklung im Sinne des Fairen Handels

Danyun arbeitet mittlerweile mit über 200 Frauen im kunsthandwerklichen Projekten zusammen sowie mit über 500 Familien in der Teeproduktion und ist auch weiterhin bestrebt, Gemeinschaften sowie Unternehmen dabei zu helfen, eine nachhaltige Geschäftsentwicklung im Sinne des Fairen Handels zu nehmen. Denn Danyun glaubt nicht nur daran, dass auf diese Weise der Lebensstandard der Menschen in Yunnan gehoben werden kann, sondern auch daran, dass mit ihrer Hilfe Unternehmen in die Lage versetzt werden, sich an internationale Standards anzupassen.
2007 hat der Teebetrieb über 150 Tonnen grünen Tees produziert und es wird ein Produktionsanstieg auf 225 Tonnen für das Jahr 2012 erwartet.

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>