LokalFairKauf – Das Branchenbuch für faire Unternehmen

Feb 5, 2011 by     No Comments    Posted under: Fairer Handel Aktuelles, Fairer Handel Allgemein

LokalFairKauf BranchenbuchMit dem jungen Berliner Start-Up LokalFairKauf ist das erste Branchenbuch für faire Unternehmen online gegangen. Die gelisteten Unternehmen verpflichten sich mit einem Ethik-Kodex, soziale und ökologische Mindeststandards zu erfüllen. Somit hat das Branchenbuch einen absoluten Mehrwert für Verbraucher, die mit ihrem Konsumverhalten Verantwortung übernehmen…

Das Team von LokalFairKauf

Gernot Kieseritzky, Dorian Cantzen, Johannes Müller

Die Idee zu diesem innovativen Projekt kam Dorian Cantzen bei einem gemütlichen Abend mit Freunden. “Der fair gehandelte Bananensaft stand auf dem Tisch. Ich fragte laut in die Runde, warum es kein ähnliches europäisches oder deutsches Gütesiegel gibt. Und dann wurde losdiskutiert.“ Nach einer längeren Auseinandersetzung mit der Thematik kam man schließlich zu der Einsicht: Ein Gütesiegel ist nicht machbar, da es offenbar zu viele politische Interessen gibt; auch auf Seiten von Nichtregierungsorganisationen. Aber es lassen sich durchaus Kriterien erfassen, an denen man das gesellschaftliche Engagement von kleinen und mittelgroßen Unternehmen erkennen kann.
So entwickelte Dorian Cantzen, vor allem zusammen mit Christian Neuhäuser, 13 Kriterien, die in einem Ethik-Kodex zusammengeführt wurden. Alle Unternehmen, die im fairen Branchenbuch aufgenommen werden möchten, verpfllichten sich dazu, diesem Ethik-Kodex zu entsprechen.
Die Idee, das alles mit einem Online‐Branchenbuch zu kombinieren, war schon früh entstanden. „Wenn es bisher kein Gütesiegel gibt, so sollte man als VerbraucherIn wenigstens die Möglichkeit haben, das Engagement von lokalen kleinen und mittelgroßen Unternehmen abzurufen. Nur so können die besseren Unternehmen durch die Konsumentscheidungen gestärkt werden.“
Branchenbuch für faire UnternehmenDabei verfolgt der Ethik-Kodex von LokalFairKauf einen ganzheitlichen Ansatz. Er enthält Richtlinien für eine verantwortliche Unternehmensführung in den Bereichen

  • Personalpolitik,
  • Gesellschaft,
  • Umwelt,
  • Umgang mit Kunden sowie
  • Umgang mit Lieferanten.

Somit möchte LokalFairKauf “Konsumenten zeigen, wo Unternehmen arbeiten, die anders wirtschaften; die ihren ökonomischen Erfolg nicht gegen die eigenen Mitarbeiter, die Gesellschaft oder die Umwelt verfolgen,” sagt Dorian Cantzen.
LokalFairKauf ist zunächst mit 50 gelisteten Unternehmen in Berlin gestartet, ist natürlich aber für Unternehmen aller Art bundesweit offen. Eine Druckversion des Branchenbuches ist für Mitte 2011 geplant.

Kontakt:
Dorian Cantzen
(Geschäftsfürer)
cantzen@lokalfairkauf.de

Website: http://www.lokalfairkauf.de

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>