Spannende Kinderbücher zum Fairen Handel sowie für die Osterferien

Apr 23, 2011 by     2 Comments    Posted under: Buchtipps, Fairer Handel Aktuelles

Drei Kinderbücher hat der engagierte Jungautor Stephan Sigg mittlerweile rund um Tanta Emma und ihren SchokoLaden veröffentlicht: “Emmas OsterAbenteuer”, “Emmas WeihnachtsGeschenk” sowie “EmmasSchokoLaden”. Das erfolgreiche Kinderbuch “Emmas SchokoLaden” erscheint soeben in der 4. Auflage, mit neuen, aktuellen Hintergrundinformationen und bringt Kindern ab 9 Jahren die Welt des Fairen Handels näher. Das Kinderbuch “Emmas OsterAbenteuer” macht Kinder mit fremden Kulturen vertraut und ist eine tolle Lektüre für die Osterferien und darüber hinaus…

EmmasSchokoLaden

Kinder lernen von klein auf, dass man Lebensmittel in Läden und Supermärkten kaufen kann. Aber selten thematisieren Eltern, woher die Lebensmittel kommen und wie sie produziert werden.
Auch Natascha, die kleine “Heldin” des Kinderbuches “Emmas SchokoLaden” kennt Schokolade nur aus dem Schokogeschäft ihrer Tante Emma. Als diese dann zu einer Reise nach Südamerika aufbricht, weil es erhebliche Zweifel an den Verhältnissen des Kakao-Anbaus ihrer Schokolade gibt, wird Natascha zum ersten Mal mit diesem Thema konfrontiert und beschäftigt sich mit dem Rohstoff-Anbau, aus dem ihr liebstes Naschwerk hergestellt wird. Natürlich ist ihre Verwunderung groß, als sie erfährt, wie die Lebensbedingungen der meisten Kakao-Bauern aussehen. Denn so süßEmmas SchokoLaden von Stephan Sigg wie die Schokolade ist, so bitter sind auch die Anbau-Bedingungen, unter denen der konventionelle Kakao produziert wird.

Mit “Emmas SchokoLaden” bekommen engagierte Eltern ein super Buch an die Hand, mit dem sie Kindern die Welt des Fairen Handels näher bringen können. Und gerade das Thema des Kakaos ist etwas, das Kinder mit Sicherheit interessieren wird. Denn welches Kind mag keine Schokolade? Aber gerade deswegen ist es umso wichtiger, dass Kinder erfahren, aus welchen Rohstoffen Schokolade besteht und wo bzw. wie diese produziert wird. Mit einer lebendigen Erzählweise und dem für Kinder gefälligen Schriftbild ist “Emmas SchokoLaden” eine sowohl kurzweilige und unterhaltsame als auch lehrreiche Geschichte. Ohne den erhobenen Zeigefinger zu bemühen, werden Kinder sich darüber bewusst, was den Unterschied zwischen einer konventionellen Schokolade und einer fair gehandelten Schokolade ausmacht.
“Emmas SchokoLaden” wurde in Kooperation mit der Siegel-Organisation TransFair herausgegeben und bietet neben der spannenden und informativen Geschichte, außerdem Hintergrundinformationen und Unterrichtsideen für Lehrer und Lehrerinnen, die das Thema “Fairer Handel” im Schulunterricht behandeln möchten. Das Buch ist für Kinder ab 9 Jahren gedacht und somit für die Klassenstufen von 4 bis 6.

Emmas OsterAbenteuer

Als ergänzendes Lesevergnügen für die Osterferien oder auch als Ostergeschenk kann ich außerdem das Kinderbuch “Emmas OsterAbenteuer” empfehlen, das ebenfalls in Kooperation mit TransFair herausgegeben wurde. Auch hier dreht sich alles um das SEmmas OsterAbenteuer von Stephan Siggchokogeschäft von Nataschas Tante. Diesmal soll aber der Verkauf im Laden durch die Präsentation von Osterbräuchen verschiedener Länder angekurbelt werden. Über das Thema der Osterbräuche erfahren Kinder in dieser turbulenten Geschichte, dass wir weit mehr mit den Menschen auf den Philippinen, in Mexiko, in Äthiopien, Ägypten, England oder Finnland gemeinsam haben, als man gemeinhin denken mag. Und am Schluss steht wieder die spannende Frage, woher kommt die Schokolade für den Schoko-Osterhasen. Ergänzende Hintergrundinformationen und Unterrichtsideen für Lehrer und Lehrerinnen zu Ostern sowie dem Fairen Handel runden den Band ab.
Beide Kinderbücher sind sehr schöne Beispiele dafür, dass unterhaltsame Kinderliteratur auch sehr lehrreich sein kann und den Horizont von Kindern erweitern kann, ohne belehrend zu wirken.

Stephan Sigg: Emmas SchokoLaden. Aachen: MVG, 2011.
Stephan Sigg: Emmas OsterAbenteuer. Aachen: MVG, 2008.

Mehr Informationen zu Stephan Sigg:

Autor Stephan Sigg

2 Comments + Add Comment

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>