Green Cup Coffee: “Single Finca Kaffees” aus den besten Anbaugebieten

Annika und Caro Maras

Annika und Carolin Maras

Green Cup Coffee wurde von den Schwestern Carolin und Annika Maras gegründet, die dem Ursprung guten Kaffees auf den Grund gehen wollten. Und mit Green Cup Coffee ist es ihnen gelungen, denn ihre Kaffeemarke ist die erste, die ausschließlich “Single Finca Kaffees” aus den besten Anbaugebieten der Welt anbietet.

Fairer Handel & Transparenz

Die Kaffeebohnen für Green Cup Coffee stammen ausschließlich von kleinen Kaffee-Farmen, die sich auf den Anbau von Gourmet-Kaffee spezialisiert haben. Darunter sind Finkas aus Guatemala, Brasilien, Bolivien, El Salvador, Indien, Costa Rica, Kolumbien und Mexiko. Sie wurden von dem erfahrenen Kaffeesommelier Thomas Eckel sorgfältig ausgewählt. Thomas Eckel ist Mitglied der Deutschen Röstergilde, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Röstkultur in Deutschland zu pflegen und zu verbessern. Alle Mitglieder müssen ihre Kaffees im traditionellen Trommelröstverfahren veredeln und genaue Auskunft über deren Herkunft geben können. Beim Trommelröstverfahren werden die Kaffeebohnen bei niedrigen Temperaturen schonend geröstet, denn nur so kommt die Aromen-Vielfalt voll zur Geltung.
Thomas Eckel ist außerdem Deutschlands einziger Q-Grader und bewertet Kaffees – sowohl im rohen als auch im gerösteten Zustand – nach Qualität, Geruch, Aroma und Geschmack. Und darüber hinaus ist er Jury-Mitglied des Cup of Excellence, einer internationalen Organisation, die weltweit die besten Kaffees in den Anbauländern bewertet.

Kaffee ist eine Wissenschaft für sich, denn genau wie bei Wein, entscheiden auch bei Kaffee Faktoren wie Region, Boden, Anbau und Ernte über die Qualität und den Geschmack. Green Cup Coffee handelt direkt mit den Kaffeeproduzenten und weiß daher genau, woher die Kaffeebohnen stammen und wie die Produktionsbedingungen vor Ort sind. Und besonders hoher Wert wird darauf gelegt, dass gute Qualität entsprechend honoriert wird. Daher zahlt Green Cup Coffee den Kaffeebauern einen Preis, der sogar über dem FairTrade-Preis liegt. Fairer Handel bedeutet also das Zahlen von angemessenen Preisen und benötigt nicht zwangsläufig ein Siegel. Statt dessen muss Transparenz eine hohe Bedeutung beigemessen werden, damit Kunden einer Marke vertrauen können.

Wer sich von der Qualität überzeugen möchte, kann sich die Kaffees direkt im Kaffee Online-Shop bestellen.

Jeder Bestellung liegt außerdem ein Päckchen mit Blumensamen bei: Ein paar Körner in die Kaffeedose gestreut, gegossen und schon nach zwei Tagen sprießt das grüne Gras! Natürlich blühen auch andere Pflanzen in den dekorativen Kaffeedosen und machen das Zuhause noch grüner!

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>