Ailaike – Der erste bio-faire Eistee erobert den Markt

Jan 26, 2013 by     No Comments    Posted under: Indien, ShopsAusTopMenu, Tee

AiLaike Bio und Fairtrade EisteeNils Beierlein ist der Erfinder des „AiLaike Handmade Iced Tea“ – dem ersten Eistee, der 100% Bio, nach traditioneller Herstellung frisch aufgebrüht und ohne Farb- und Konservierungsstoffe ist.

Auf die Idee kam der Mainzer, weil er ein Erfrischungsgetränk vermisste, das nicht übersüßt und künstlich war. Dann stieß er auf das Eistee-Orignal-Rezept von 1904 und wusste, dass er die Lösung gefunden hatte. Ein halbes Jahr hat er sich die Zeit genommen, die besten Teeblätter für seinen Eistee zu finden. Die Wahl fiel auf einen Bio und Fairtrade Ceylon-Schwarztee, der in Südindien auf 1280 Metern Höhe wächst.

Das besondere am Herstellungsverfahren ist, dass der Tee aufgebrüht und dann mit Eiswürfeln buchstäblich schockgekühlt wird. Das verhindert, dass die im Schwarztee enthaltenen Bitterstoffe sich weiter entfalten. Anschließend wir der Eistee mit Agavensaft, der dem Tee eine angenehme Süße verleiht, sowie mit natürlichen Aromen verfeinert.

Mittlerweile braut Nils Beierlein seinen Tee nicht mehr in der eigenen Küche, dennoch wird er nachwievor handgemacht. Ein Getränkeabfüller in Franken braut den Ailaike Eistee nach Beierleins Originalrezeptur. Seit 2011 ist der Fairtrade und Bio Eistee auf dem Markt und hat eindeutig das Potential zum Kultgetränk. 2012 wurde AiLaike Handmade Iced Tea Zitrone-Minze von der Zeitschrift ÖKO-TEST mit der Bestnote ausgezeichnet! „Wir verwenden keinen von der Industrie sehr häufig genutzten Invertzucker oder ähnliches, sondern dosieren ganz mild mit den pflanzlichen Saft der Agave, sodass der klassische Teegeschmack im Vordergrund steht. Daher sind wir besonders stolz auf das Ergebnis und fühlen uns bestätigt in unserer Philosophie“, erklärt Nils Beierlein.

> Mehr über die Mainzer Eigenkreation  sowie zu den Bezugsquellen gibt es auf der “Ailaike Handmade Iced Tea”-Internetseite.

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>