Die INNATEX 32 setzt erneut Trends bei bio-fairer Mode

Feb 1, 2013 by     No Comments    Posted under: Deutschland, Fairer Handel Aktuelles, Kleidung
Neverhill

Neverhill – Das Modelabel gehört zu den DesignDiscoveries der Innatex.

Vom 26. bis 28. Januar fand die INNATEX zum 32. Mal in Hofheim-Wallau statt. Das Fachpublikum profitierte von der größtmöglichen Auswahl an nachhaltiger Mode aus allen Bereichen und bot jede Menge Inspiration für die gesamte Green-Fashion-Branche. Am Eröffnungstag kamen insgesamt 857 Besucherinnen und Besucher zur INNATEX 32 – so viel wie noch nie seit der Gründung vor 16 Jahren. Insgesamt besuchten rund 1.800 Besucherinnen und Besucher die voll ausgebuchten Messehallen.
Zum ersten Mal gab es diesmal eine “Männer-Quote” bei den DesignDiscoveries – dem INNATEX-Newcomer-Wettbewerb. Hintergrund dafür war, dass Männermode bisher deutlich unterrepräsentiert war. Folgende Marken mit HAKA-Sortiment (Herren- und Knabenoberbekleidung) schafften den Sprung auf die Exklusivliste: “aluc”, “ekn footwear”, “Neverhill”, “TWOTHIRDS” und “Wunderwerk”.
Das Modelabel “aluc” setzt durch Upcycling ein Zeichen gegen industrielle Überproduktion. Nachhaltigkeit startet bei “aluc” bereits mit dem Entwurf, wie der Idee des abknöpfbaren Kragens an Hemden und Blusen. Es werden ausschließlich Reststoffe sowie Farb- und Musterproben aus bluesign®-Standard zertifizierten Baumwollstoffen verwendet. Die Second-Hand-Knöpfe stammen aus sozialen Projekten und Behindertenwerkstätten.
Das Schuhlabel “ekn footwear” verwirklicht Nachhaltigkeit in Design, Material und Fertigung. Alle Schuhe werden in Portugal und Deutschland nach “hessnatur” Öko- und Sozialstandard-Richtlinien handgefertigt. Materialien, die verarbeitet werden sind chromfrei gegerbtes Leder, Bio-Baumwolle, nickelfreie Materialien für Verschlüsse und Ösen sowie für die veganen Schuhe Recycling-Kunstleder und Kork.
Für “Neverhill” steht beim Thema nachhaltige Mode der Preis im Fokus. Dem jungen Label ist wichtig, dass sich möglichst viele Menschen bio-faire Mode leisten können. Das Besondere des Labels ist, dass die Druckmotive von verschiedenen Designern stammen, die sich über die Website mit ihren Printmotiven einem Voting stellen können.
“Twothirds” ist ein Label für Männermode, dass 2010 in San Sebastian ins Leben gerufen wurde. Den Namen wählten die Labelgründer und passionierten Surfer, um auf die Schutzbedürftigkeit der Ozeane aufmerksam zu machen. Diese bedecken zwei Drittel (Twothirds) der Erde. Die Kollektion umfasst T-Shirts, Longsleeves, Hoodies, Strickpullis, Hosen, Jacken und Accessoires.
Weitere DesignDiscoveries waren Kaethe Maerz” und “maria seifert collections” .
Und noch einen Positivtrend konnte die INNATEX verzeichnen, denn mittlerweile hat über die Hälfte der Aussteller ein zu 100 Prozent zertifiziertes Angebot.

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>