Nespresso setzt auf Fairtrade

Jul 27, 2013 by     2 Comments    Posted under: Fairer Handel Aktuelles, Kaffee

Nespresso hat sich verpflichtet, einen zunehmenden Anteil seines Kaffees von Fairtrade-zertifizierten Produzenten-Organisationen zu beziehen – eine Partnerschaft, die tausenden Kaffeekleinbauern noch mehr Einkommenssicherheit bietet und gleichzeitig den Aufbau stabiler, repräsentativer Produzenten-Organisationen fördert. Starke, gut organisierte Produzenten-Organisationen sind ein wesentlicher Baustein für die wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung.

Zu Beginn wird Nespresso Fairtrade-zertifizierten Kaffee von den Kleinbauern im kolumbischen Caldas beziehen. Im Rahmen des AAA Sustainable Quality™-Programms kauft Nespresso bereits bei fünf Fairtrade-zertifizierten Produzenten-Organisationen in der Region ein. Diese Produzenten-Organisationen, denen 7.000 Kleinbauern angehören, haben sich 2004 als erste dem AAA-Programm von Nespresso angeschlossen.

Sobald das AAA-Programm für die Zukunft der Bauern greift und erste Früchte trägt, planen Nespresso und Fairtrade die aktive Umsetzung ihrer Partnerschaft auch in anderen Regionen. Insgesamt betrifft das AAA-Programm mehr als 56.000 Kleinbauern, die 80 Prozent des gesamten Kaffeevolumens von Nespresso produzieren.

Quelle: TransFair e.V.

2 Comments + Add Comment

  • Dann kann ich jetzt ja weiterhin meinen Nespresso in der Agentur genießen. Finde es schon wichtig das die Arbeiter ihre Produkte unter fairen Bedingungen verkauft bekommen und wir durch unseren Konsum nicht noch kriminelle Banden oder schlechte Arbeitsbedingungen unterstützen!

  • Naja hinter Nespresso steht Nestle, da bin ich immer etwas skeptisch.

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>