Fair-Trade-Tourism weckt Bewusstsein für die sexuelle Ausbeutung von Kindern

Dec 3, 2013 by     No Comments    Posted under: Fairer Handel Aktuelles, Reisen, Südafrika

Fair Trade Tourism Südafrika

Seit der Fußballweltmeisterschaft im Jahr 2010 ist Fair-Trade-Tourims in Südafrika der lokale Repräsentant von “The Code” – dem Verhaltenskodex zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung im Tourismus. Zudem ist FTT Vorstandsmitglied dieser weltweiten Initiative, einer Multi-Stakeholder-Organisation mit Sitz in Bangkok, die gegründet wurde, um sich aktiv gegen die kommerzielle sexuelle Ausbeutung von Kindern in der Tourismusbranche einzusetzen.

“The Code” hat eine neue Strategie entwickelt, um das Anliegen in angemessener Weise in der Öffentlichkeit  sowie in der Tourismusbranche zu thematisieren. Toursimusunternehmen sind dazu eingeladen, sich aktiv im Rahmen ihrer Corporate Social Responsibility gemäß des Verhaltenskodex von “The Code” zu engagieren. Tourismusunternehmen, die “The Code” beitreten möchten, verpflichten sich, folgende Verhaltensregeln einzuhalten:

– Etablieren einer Richtlinie sowie von Verfahren gegen die sexuelle Ausbeutung von Kindern.
– Aufklären der Mitarbeiter über die Rechte von Kindern, die Prävention von sexueller Ausbeutung sowie über angemessenes Verhalten in Verdachtsfällen.
– Aufnehmen einer Klausel in alle Verträge der gesamten Wertschöpfungskette, die die Ablehnung und die Null-Toleranz-Politk des Unternehmens gegen die sexuelle Ausbeutung von Kindern propagiert.
– Anbieten von Informationen für Reisende zu den Rechten von Kindern, zur Prävention von sexueller Ausbeutung von Kindern sowie zum angemessenen Verhalten in Verdachtsfällen.
– Unterstützung und Zusammenarbeit mit den Akteuren der Initiative “The Code”..
Jährlicher Report über die Aktivitäten gemäß der Verhaltensregeln von “The Code”.

> Mehr Informationen zu “The Code”

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>