Ethiquable – Fairer Handel als Teil eines Entwicklungskonzeptes

Jan 25, 2014 by     1 Kommentar    Posted under: Kaffee, Schokolade / Kakao, ShopsAusTopMenu

Ethiquable Logo

 

ETHIQUABLE Deutschland ist als Partner des französischen Fairtrade-Marktführers 2009 angetreten, um im deutschen Lebensmittelhandel flächendeckend Produkte anzubieten, die von Kleinbauern in Afrika, Asien und Lateinamerika nachhaltig angebaut werden. Das Sortiment wird derzeit bundesweit in rund 300 Geschäften verkauft und umfasst inzwischen etwa 50 Artikel, die allesamt fair gehandelt und ökologisch angebaut sind. Sie tragen ausnahmslos das EU-Bio-Siegel sowie das Fairtrade-Zeichen von Transfair, Ecocert oder dem lateinamerikanischen Produzentenverband CLAC.

Zum Sortiment gehören unter anderem:Ethiquable Produkt Sortiment

  • Premium-Kaffee aus ausgewählten Lagen
  • Hochwertigen Tee
  • Gourmet-Schokoladen mit Kakao aus ausgesuchten Herkunftsländern
  • Snacks
  • Fruchtdesserts und Säfte
  • Müsli
  • Getreide und Öl

Partnerorganisationen in aller Welt unterstützt ETHIQUABLE ganz gezielt dabei, die lokale Pflanzenvielfalt zu erhalten und traditionelle Anbaumethoden sowie Lebensweisen beizubehalten. Das Fair Trade-Unternehmen möchte keinen Einheitsbrei anbieten, sondern Lebensmittel aus umweltschonendem Anbau mit unverfälschtem Geschmack. Das sieht und schmeckt man beispielsweise bei Chips aus alten roten und blauen Kartoffelsorten, die von der peruanischen Partnerkooperative AGROPIA in den Anden angebaut werden.

Langfristige Partnerschaften und Weiterverarbeitung vor Ort

ETHIQUABLE schließt mit Kooperativen in Afrika, Asien und Lateinamerika langfristige Verträge ab und ermöglicht gemäß den Grundsätzen des Fairen Handels eine Vorfinanzierung der Ernten, damit die Kleinbauern nicht darauf angewiesen sind, zu horrenden Zinsen Kredite aufzunehmen. Neben garantierten Preisen über dem Marktniveau sind Entwicklungsprojekten, die partnerschaftlich von internationalen und lokalen Nichtregierungsorganisationen vor Ort umgesetzt werden, ein wichtiger Bestandteil der Arbeit in den Produzentenländern.

Ziel ist es, so viel Wertschöpfung wie möglich in den Herkunftsländern der Produkte zu ermöglichen. Das gelingt ETHIQUABLE immer häufiger: So werden beispielsweise  Vollrohrzucker und die Konfitüre Orange-Limette in Betrieben in Peru und Ecuador produziert und abgepackt. Das fördert die wirtschaftliche Entwicklung vor Ort und schafft zusätzliche Arbeitsplätze. 

Transparente Mitarbeitergenossenschaft

Der Genossenschaftsgedanke, den das Fair Trade-Unternehmen in den Produzentenländern unterstützt, setzt sich auch in Europa fort. ETHIQUABLE Deutschland ist ebenso wie die Partner in Belgien und Frankreich als Mitarbeitergenossenschaft organisiert. Das passt ideal zum Selbstverständnis von demokratischer Unternehmensführung und Mitbeteiligung.

Als junge Genossenschaft möchte ETHIQUABLE die fair gehandelten und ökologisch angebauten Produkte in Deutschland bekannter machen, ohne große Summen für aufwändige Marketing-Kampagnen auszugeben. Das Unternehmen will mit der Qualität seiner Produkte und seiner Vision vom Fairen Handel überzeugen. Ein konstant steigender Umsatz sowie die Präsenz in immer mehr Bioläden und Lebensmittelmärkten bestätigen ETHIQUABLE bei der täglichen Arbeit.

Kontaktadresse:
ETHIQUABLE Deutschland eG
Wilhelmstraße 118
D-10963 Berlin
Tel.: ++49 (0)30 – 30 60 55 45
Fax.: ++49 (0)30 – 30 60 55 46
E-Mail: info@ethiquable.de

Internet:
www.ethiquable.de
www.facebook.com/ethiquable.deutschland
www.ethiquable-shop.de

1 Kommentar + Kommentar hinzufügen

  • Hallo zusammen, ich finde es toll das es weiter geht im Bereich “Fairetrade” in Europa, hier am Beispiel Frankreich. Das Engagement der zahlreichen fleißigen “Helferlein”, insbesondere in Deutschland und dem wachsenden Verständnis für fairen Handel weltweit, ist zum Glück nicht mehr zu stoppen! Nicht nur das Nachhaltigkeit und fairer Umgang mit wertvollen Ressourcen eine wichtige Aufgabe für jeden Menschen auf unserer Erde sein sollte, nein auch das respektvolle und verständnisvolle Umgang mit den Anbietern und Herstellern umweltfreundlicher und nachhaltiger und gesunder Lebensmittel, wie auch Kleidung und alle Arten von Gütern, sollte selbstverständlich werden und sein für alle “Verbraucher”. Sie haben es in der Hand! Fangen Sie an! Seien Sie ein Vorbild und gehen mit gutem Beispiel voran! Ich bin sicher das es viele Menschen beeindruckt und beeinflusst, wie Sie mit Ihrer “Umwelt” umgehen.
    Jeder kann etwas dafür tun wir müssen es nur wollen! Danke für den schönen und wertvollen Blogund die vielen gute Beiträge…eines Menschen der für sich schon etwas sehr besonderes ist! Danke und weiter so!

Beitrag kommentieren:

XHTML: Sie können folgende Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>