Erstmals Fairtrade International Awards verliehen

Jun 28, 2014 by     No Comments    Posted under: Fairer Handel Aktuelles

Fairtrade International, der Dachverband der Nationalen Fairtrade Organisationen und Produzentennetzwerke mit Sitz in Bonn ist für die Entwicklung der Fairtrade-Standards und die Betreuung der Produzentengruppen verantwortlich. Zum ersten Mal hat die NGO nun Fairtrade-Awards für Fairtrade-Engagierte in Süden und Norden verliehen.

Fairtrade würdigt herausragende Organisationen und Einzelpersonen

In den Kategorien „Kleinbauern-Produzentenorganisation des Jahres“ und „Prämienkomitee des Jahres“ wurden jeweils eine Gewinner-Gruppe aus Asien, Afrika und Naher Osten sowie Lateinamerika und Karibik ausgewählt.

  • In der ersten Kategorie haben die Kibinge Coffee Farmers Cooperative Society, Ltd. (Afrika), die Marginalised Organic Producers Association (MOPA) in Sri Lanka (Asien) und die Cooperativa Caficultores de Antioquia in Colombia (Lateinamerika/Karibik) gewonnen. (Über MOPA habe ich bereits im Zusammenhang mit meiner Forschungsreise berichtet.)
  • Prämienkomitees des Jahres sind Harvest, Ltd. (Afrika), Stassen Bio Tea Project in Sri Lanka (Asien) und Coporacion Rosalba Zapata Cardona in Colombia (Lateinamerika/Karibik).
  • Die Kategorie „Fairtrade Händler“ kürte besondere Bemühungen und Leistungen eines Händlers, der zudem durch innovative Projekte hervorsticht. Gewonnen haben All Good Organics – Karma Cola aus Neuseeland.
  • In der vierten Kategorie wurde der „Fairste Fairtrader“ ausgezeichnet. Dieser Preis ging an eine Einzelperson aus dem Fairtrade-System, deren besonderes Engagement für den Fairen Handel ausgezeichnet wurde. Der Gewinner Dr. Ananda Sarath Ranaweera aus Sri Lanka gilt als der Pionier der Fairtrade-Bewegung in seinem Land.

Über 100 Gruppen und Personen haben sich für die internationalen Fairtrade Awards beworben oder wurden nominiert.

„Es war sehr bezeichnend, dass Fairtrade wirklich eine Bewegung ist, denn es erfährt Unterstützung von Menschen eines so breiten Spektrums. Personen innerhalb der Bewegung oder auch Personen, die jeweils am anderen Ende der Welt arbeiten, haben sich gegenseitig nominiert – ein wahres Zeichen für Respekt über Grenzen hinaus“, sagt Jennifer Stapper, Leiterin der Kommunikationsabteilung der UN Volunteers und Jurymitglied. Die weiteren Jurymitglieder waren Markus Arbenz, Geschäftsführer der International Federation of Organic Movements (IFOAM) und Mandy Moussouris der Environmental Monitoring Group in South Africa.

> Mehr Informationen zu den Gewinnern gibt es auf der Homepage von Fairtrade International.

 

Fairtrade International Awards 2014

Copyright: Fairtrade International

 

 

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>