Titel “Fairtrade School” zum 100sten Mal verliehen

Dec 15, 2014 by     No Comments    Posted under: Fairer Handel Aktuelles

Die Freude bei den knapp 200 Schülerinnen und Schülern der Janusz-Korczak-Schule war groß am Morgen des 11. Dezember. Claudia Brück, stellvertretende Geschäftsführerin von TransFair e.V., überreichte der Kölner Grundschule die Auszeichnung Fairtrade-School. Schulen mit diesem Titel setzen sich mit verschiedenen Aktivitäten für den Fairen Handel ein und lernen auch im Unterricht darüber. „Die Schule freut sich sehr über diese Auszeichnung. Die Schulgemeinschaft hat erreicht, das Bewusstsein aller Beteiligten an unserer Schule positiv und nachhaltig zu verändern“, sagte Schulleiterin Elsa Trapp-Schwering. In Deutschland gibt es nun aktuell 100 Schulen – von der Grundschule bis zum Berufskolleg, die die Kriterien für die Auszeichnung erfüllt haben.

Faire Produkte und kreative Aktionen

Faire Schokolade an Ostern und Nikolaus, Unterrichtseinheiten zu Kakao und Kleidung, ein Fairtrade-Frühstück mit über 130 Teilnehmern und sogar ein Theaterstück – die Kölner Janusz-Korczak Grundschule hat sich dem Thema Fairer Handel kreativ und vielseitig genähert. Durch die Aktivitäten wächst das Bewusstsein für nachhaltige Entwicklung bei Kindern, Lehrern und Eltern und die Kriterien der Fairtrade-Schools-Kampagne sind mit Bravour erfüllt. „Wir Kinder aus der Fairtrade-AG sind glücklich, dass wir in einem Jahr so viel an unserer Schule erreicht haben! Die Arbeit hat uns richtig Spaß gemacht. Wir freuen uns über die Auszeichnung als Fairtrade-Schule und wollen auch weiterhin den Schülern und Eltern der Janusz-Korczak-Schule zeigen, warum sie sich für faire Produkte entscheiden sollten!“, so ein Schüler aus dem Fairtrade-Schulteam.

Die Kampagne Fairtrade-Schools

Schulen, die den Titel „Fairtrade-School“ erreichen wollen, müssen fünf Kriterien erfüllen: Als ersten Schritt gründen Schüler, Lehrer und weitere Interessierte ein gemeinsames Fairtrade-Schulteam und sammeln Ideen, wo und wie mehr „Fairness“ in den Schulalltag einfließen kann. Anschließend erstellen sie in Abstimmung mit der Schulleitung einen Fairtrade-Kompass, an dem sich die Schule auf ihrem Weg zur Fairtrade-School orientiert. Zu den Kriterien gehört, dass fair gehandelte Produkte zum Verkauf angeboten werden, Fairer Handel im Unterricht behandelt und Gemeinschaftsaktionen durchgeführt werden. So ist Fairtrade im Schulalltag keine Eintagsfliege und die Idee findet immer mehr Verbreitung.
Träger der Kampagne ist TransFair e.V. Nachdem die Kampagne im Oktober 2012 in Nordrhein-Westfalen startete, können sich seit Mitte des Jahres Schulen aus ganz Deutschland bewerben. Die Kampagne wurde von der Deutschen UNESCO-Kommission als „offizielles Projekt der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet und wird gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW.

Alle Informationen zur Kampagne finden sie auf der Fairtrade-Schools Website.

100ste-Fairtrade-Schule

Die Janusz-Korczak-Schule in Köln ist 100. Fairtrade-School Deutschlands. (Bild: TransFair e.V.)

 

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>