Weltläden geben neue Hoffnung nach Taifun Haiyan auf den Philippinen

Sep 24, 2015 by     No Comments    Posted under: Fairer Handel Aktuelles, Philippinen

Im Rahmen der Fairen Woche besuchen jedes Jahr Fair Trade Produzenten aus der ganzen Welt Weltläden im gesamten Bundesgebiet und geben einen Einblick in ihre Arbeit und den Fairen Handel. So auch Teresa M. Gumban vom Panay Fair Trade Center (PFTC) auf den Philippinen, die am 18. September im Weltladen Aschaffenburg von den ersten Erfolgen einer neuen Zuckerrohrmühle berichtete.

Hilfsprojekt “100 x 1000”

Die Mühle für Mascobadozucker wurde mit Hilfe von 100 Weltläden, die jeweils 1.000 Euro spendeten, errichtet. Denn als der Taifun “Haiyan” im November 2013 über die Philippinen fegte, richtete er große Schäden an – auch bei der Fairhandelsorganisation Panay Fair Trade Center. Mit einer breit angelegten Spendenaktion der dwp eG konnte tausendfach überlebenswichtige Notfallhilfe geleistet und eine neue Zukunftsperspektive für die Menschen auf der Insel Panay ermöglicht werden. Mit ihrer Reise wollte Teresa M. Gumban sich bei denjenigen Weltläden bedanken, die sie unterstützt haben und berichtete von den Erfolgen aber auch Risiken ihrer Arbeit.

Morde und Einschüchterung

So berichtete Teresa M. Gumban, dass Romeo Robles Capalla, Vorstandsvorsitzender und Mitgründer des Panay Fair Trade Center, am 15. März 2014 ermordet wurde. „Der Mord an Romeo Robles Capalla ist eine weitere ‚extralegale Hinrichtung’ durch die Regierung des Präsidenten Benigno Aquino“, so PFTC. Mit dem Bau der neuen Zuckermühle möchte der Faire Handel nun bewusst ein Zeichen gesetzt, um Kleinbauern „eine Stimme zu geben“ – hinsichtlich sozialer Sicherheit und dem Schutz gegenüber der Willkür der Mächtigen und der Politik. Auf der Insel Panay wird die neue Zuckermühle auch als ein besonders positives Beispiel gesehen, wie zivilgesellschaftliches Engagement unbürokratische und konkrete Hilfe leisten kann.

Fairer Handel ist mehr als ein fairer Preis

Das Hilfsprojekt der dwp eG und der Weltläden zeigt, dass das Verständnis des Fairen Handels weit über die Zahlung eines fairen Preises hinausgeht. Vielmehr geht es um partnerschaftliches Handeln und nachhaltige Unterstützung auf allen Ebenen!

Teresa Gumban beim Vortrag im Weltladen Aschaffenburg

Teresa Gumban bei ihrem Vortrag im Weltladen Aschaffenburg, Copyright: Thomas Schurse

Neue Zuckerrohrmühle des Panay Fair Trade Center

Neue Zuckerrohrmühle des Panay Fair Trade Center, Copyright: dwp eG

Zuckerrohrernte

Zuckerrohrernte des Panay Fair Trade Center, Copyright: dwp eG

Romeo Robles Capalla, Copyright: CTM

Romeo Robles Capalla, Vorstandsvorsitzender und Mitgründer des Panay Fair Trade Center, wurde 2014 ermordet. Copyright: CTM

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>