Faire Mode gegen Menschenhandel

Jul 30, 2016 by     1 Comment    Posted under: Indien, Kleidung

Heute ist der “Internationale Tag gegen Menschenhandel”. Menschenhandel ist ein boomendes Geschäft und ein weltweites Phänomen, das zu oft übersehen wird. Das humanitäre Modelabel Glimpse Clothing setzt sich gegen Menschenhandel ein. In der Nähwerkstatt in Mumbai bildet es Frauen, die aus der Zwangsprostitution befreit wurden, zu Näherinnen aus. Die Frauen bekommen auf diese Weise die Chance, ihren Lebensunterhalt selbstbestimmt in einem fairen Arbeitsverhältnis zu bestreiten.

Verbrechen mit der höchsten Zuwachsrate

Menschenhandel ist das Verbrechen mit der höchsten Zuwachsrate und hat sich seit Mitte der neunziger Jahre vervierfacht. Dabei ist die sexuelle Ausbeutung die meist identifizierte Form des Menschenhandels weltweit. Es wird geschätzt, dass 20 Millionen Menschen weltweit Opfer von Menschenhändlern geworden – 60 Prozent davon sind Frauen. Die internationale Drehscheibe des Menschenhandels liegt in Süd- und Südostasien.

Faires Modelabel gibt neue Hoffnung

Glimpse Clothing gibt den befreiten Frauen eine Arbeitsstelle und neue Hoffnung. Dabei sind faire Arbeitsbedingungen für die Näherinnen des Modelabels selbstverständlich. Ein strenges Monitoring sorgt vor Ort dafür, dass die Frauen individuell gefördert werden. Bei der Auswahl der Stoffe und Arbeitsmaterialien arbeit Glimpse mit GOTS-zertifizieren Firmen zusammen, die persönlich besucht wurden. Alle Schritte der Produktionskette werden transparent gemacht und Glimpse hat hohe Standards für die Herstellung festgelegt.

Ein Stück der persönlichen Geschichte

Ein weiteres Ziel des Fair Trade Modelabels ist es, das Bewusstsein der Kunden für globale Themen wie Menschenhandel zu schärfen und zum Nachdenken anzuregen. Jede Näherin hat ihr eigenes Symbol, eine indische Blume, die in jedem Kleidungsstück auf das Etikett gestempelt wird. Auf der Homepage kann man unter dem Blumensymbol ein persönliches Statement der Näherin nachlesen. So entsteht ein persönlicher Bezug zur Herstellungsgeschichte des Kleidungsstücks.

 

Update 2018:

Glimpse Clothing wurde beendet.

Weiter geht es mit:

1 Comment + Add Comment

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>