AMA Fashion – Fairer Handel Made in Ghana

Mar 5, 2017 by     No Comments    Posted under: Ghana, Kunsthandwerk, Online-Shops

Ein Gastbeitrag von Promise Kliebe:

Ghana – Wie alles begann

Im Jahr 2014 besuchte ich meine Familie in Ghana. Sie teilt sich dort ein Mehrfamilienhaus unter anderem mit Familie Agbemahia. Efo Kwame Agbemehia hat das Weben von Kente-Stoffen von seinem Vater gelernt. Eines morgens beobachtete ich, wie sein Sohn Hope neben seinem Vater unter einem Mangobaum saß und beim Weben zuschaute. Damals hätte er eigentlich das vorletzte Schuljahr vor dem Abitur besucht. Da Efo Kwame die Schulgebühren nicht bezahlen konnte, blieb Hope aber zu Hause.
Ich kam mit Hope ins Gespräch und erfuhr, warum er nicht in der Schule war. Daraufhin bezahlte ich die Schulgebühr und zum Dank gab mir Efo Kwame fünf seiner neuesten Kente-Tischläufer.

Zurück in Deutschland zeigte ich diese besonderen Stücke ein paar Freunden, die alle sehr begeistert waren. Daraufhin beschloss ich Ende 2014 das Fair Trade Unternehmen AMA Fashion zu gründen, mit dem Ziel, den Kente-Stoff aus meiner Heimat Ghana in Deutschland bekannt zu machen.

Kente-Stoff aus Ghana

Fair kaufen macht glücklich

Die Familie Agbemehia produziert schon seit Generationen Kente-Stoffe, aber sie leben immer noch „von der Hand in den Mund“. Efo Kwame wünscht sich, dass sein Sohn Management studiert und seine Firma in die Zukunft führt. AMA Fashion hat Efo Kwame durch die regelmäßigen Bestellungen ermöglicht, Hope auch das letzte Schuljahr zu finanzieren, um das Abitur zu absolvieren.

Auch zukünftig wollen wir durch regelmäßige Aufträge den Erfolg dieses kleinen Unternehmens sicherstellen. AMA Fashion hat eine faire Handelspartnerschaft mit Efo Kwame und seinem Sohn Hope entwickelt, die auf Dialog, Transparenz und Respekt beruht und nach mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel strebt. Zugleich können wir unseren Kunden und Kundinnen eine gleichbleibend hohe Qualität garantieren, die auf den handwerklichen Fähigkeiten eines über Generationen weitervermittelten Wissens beruht. Damit leisten wir einen Beitrag, dass diese uralte königliche Kulturtechnik auch im 21. Jahrhundert nicht in Vergessenheit gerät. Und ganz konkret für Familie Agbemehia bedeutet es, dass das kleine Unternehmen eine Chance hat, in dieser globalisierten Welt eine Nische zu füllen, die einen Übergang auf die kommende Generation ermöglicht. Ich freue mich auf diese Reise mit Familie Agbemahia. Kaufen Sie FAIR und fühlen Sie sich KÖNIGLICH!

Mittlerweile unterstützt AMAFashion noch weitere faire Projekte. Einen Überblick gibt es auf der Homepage.

Über die Autorin

Promise KliebePromise Dzigbodi Kliebe war die erste ökumenische Freiwillige (im Rahmen des ÖFP beim MÖD in Landau/ Pfalz) aus Ghana in der Pfalz. Mittlerweile lebt sie seit elf Jahren in Deutschland und studiert im Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften an der Uni Mainz. Sie hat zwei Kinder und wohnt in Worms. Bis heute ist sie im Ghana-Arbeitskreis der Ev. Kirche der Pfalz (Prot. Landeskirche) aktiv und wirkt häufig an kirchlichen Programmen mit.

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>