earlybird coffee – Kaffee von ‘glücklichen’ Bohnen

May 4, 2018 by     No Comments    Posted under: Kaffee

Emanuel Vonarx und Merlin Stellwag lieben guten Kaffee und teilten das gleiche Leid: mieser Kaffee im Büro und unterwegs. Auf der Suche nach leckerem Kaffee wurden sie von den riesigen Qualitätsunterschieden überrascht und begannen sich noch intensiver mit dem Thema Kaffee auseinanderzusetzen.

Begeistert durch das Riechen und Mahlen der ganzen Bohne, dem Spaß an der Zubereitung und das überragende Geschmackserlebnis, entstand ein Gedanke in ihnen: Warum verzichteten eigentlich so viele Menschen auf dieses Erlebnis und trinken lieber billigen, bitteren Industriekaffee? Die Gründungsidee zu earlybird coffee war geboren!

Earlybird Coffee Gruender Emanuel Vonarx und Merlin Stellwag

Unfaire Verhältnisse auf dem Kaffeemarkt

earlybird coffee aus Stuttgart hat es sich seit 2014 zur Aufgabe gemacht, den Kaffeemarkt besser zu machen und darüber hinaus Kaffeetrinkern erstklassigen Genuss mit frisch gerösteten und “glücklichen” Bohnen zu bescheren.

Im Kaffeemarkt geht es alles andere als fair zu. Gefühlt jeder trinkt Kaffee, aber was die meisten nicht wissen, es gibt wahnsinniger Qualitätsunterschiede der Kaffeebohnen, die sich enorm auf den Geschmack auswirken und in Zusammenhang mit einem sorgsamen, ökologischen Anbau und fairen Arbeitsbedingungen stehen.

Bekommen die Bauern für ihre Kaffeeproduktion ausreichend Geld, kommt eine Top-Qualität am Ende dabei heraus. Die Realität sieht oft anders aus. Die Kaffeebauern werden ordentlich im Preis gedrückt. Der Weltmarktpreis für ein amerikanisches Pfund Arabica-Kaffee liegt momentan bei nur circa 1,17$. Für die Arbeit, die dafür geleistet worden ist, ist das natürlich nichts. Da kann man sich vorstellen, dass beim Erzeuger nicht wirklich was übrig bleibt.

Earlybird Coffee - bio-fairer Kaffee aus direktem Handel

Direkter Handel ist der bessere Weg

Der Handel von fairen & bio Spezialitätenkaffees in Deutschland liegt gerade mal bei 4-5 Prozent. Der ganze Rest wird zum Weltmarktpreis eingekauft. Was kann man nun besser machen?

Glücklicherweise gibt es immer mehr Kooperativen und Importeure, die sich auf qualitativ hochwertigen, nachhaltigen Kaffee spezialisiert haben und mit den Bauern vor Ort zusammenarbeiten, wie die Importeure InterAmerican Coffee, Nordic Approach oder Trabocca. Preislich geht hier das Kilo bei ca. 4€ los, also bereits 80% über dem Weltmarktpreis. Nur so kommen die Preise auch beim Bauern an. Einen besseren Weg, Qualität und Nachhaltigkeit zu unterstützen gibt es nicht!

Die Rohkaffeepreise, die earlybird coffee bezahlen, sind verhältnismäßig hoch und können durchaus das Doppelte bis Dreifache des aktuellen Markt-Preises betragen. Aktuell bezahlt earlybird coffee 5,50 Euro pro Kilo.

earlybird coffee verbindet erstklassige Rohbohnen mit traditioneller Langzeitröstung und bio-fairen Bedingungen. Heraus kommt ein bekömmlich-aromatischer Kaffee, der Kunden und Produzenten zugleich glücklich macht!

 

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>