Shirts for Change – INKOTA bringt Menschenrechts-Shirts auf die Straße

Jul 19, 2019 by     No Comments    Posted under: Indien, Kleidung

INKOTA hat eine Fundraisingkampagne gestartet, um fair gehandelte T-Shirts und Jutebeutel mit motivierenden Menschenrechts-Botschaften auf die Straße zu bringen. Nur wenn 7.500 Euro zusammenkommen, können die Shirts überhaupt produziert werden. Deshalb unterstützt die Kampagne mit einem Betrag – als Dankeschön könnt ihr T-Shirts oder Jutebeutel auswählen.Shirts for Change - Startnext

Unterstützung beim Erkämpfen von Rechten

Von den Einnahmen gehen 20% als Spende an INKOTA. Daraus finanziert INKOTA Aktivitäten mit den Partnerorganisationen Cividep und SLD in Indien: Mit Trainings und Beratung werden Fabrik- und HeimarbeiterInnen in der indischen Schuh- und Lederindustrie dabei unterstützt, ihr Recht auf ein Leben in Würde zu erkämpfen. Dazu gehören unter anderem leicht verständliche Trainingshandbücher auf Tamil und Hindi.

Herstellung unter fairen Bedingungen in Indien und Kroatien

Hergestellt werden die Bio-Baumwoll-T-Shirts und Jutebeutel von Menschen in Indien und Kroatien unter fairen Bedingungen in Zusammenarbeit mit den Partnern dna merch und Fair&Organic. Fair produziert heißt, dass sie in einer genossenschaftlich organisierten, d.h. von den ArbeiterInnen selbst verwalteten Näherei in Kroatien gefertigt werden. Gedruckt wird im Siebdruckverfahren mit umweltfreundlichen Farben auf Wasserbasis. Der Versand erfolgt klimaneutral. Fair für Mensch und Umwelt also.

Das Crowdfunding läuft vom 17.7.2019 bis zum 7.10.2019 – dem Tag der menschenwürdigen Arbeit. Die T-Shirts werden vor Weihnachten ausgeliefert.

 

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>